Spielplan
Spielzeit
Repertoire
Projekte
Über uns
Haus
Karten
Projekte
Facebook
Impressum

Unter der Dusche war ich das Wasser

Unter der Dusche war ich das Wasser 12+ Tanztheater zum Thema Körperbilder von und mit der Piccolo JugendTanzCompany. Choreografie von Zaida Ballesteros Parejo. Mit wenig setzen wir uns so viel auseinander, wie mit dem eigenen Körper. Er ist nicht nur das vertrauteste Mittel, durch das wir mit der Welt interagieren, sondern auch Sehnsuchtsort, Gefäß, Liebes- oder Hassobjekt, veränderbar. Im Tanz öffnet sich unsere Körperwahrnehmung. Die Auseinandersetzung verlässt die Handlungen und Reflexionen des Alltäglichen und Endet eine künstlerische und poetische Erfahrung von Körperlichkeit.

Pettersson und Findus

Eine Geburtstagstorte für die Katze frei nach Sven Nordqvist Puppenspiel für Leute ab 4 Jahren Regie: Björn Langhans Jedes Mal, wenn seine Katze Geburtstag hat, backt der alte Pettersson ihr eine Pfannkuchentorte. Und er muss oft backen, denn Findus, so heißt der Kater, hat nicht wie jedes normale Tier einmal, sondern gleich dreimal im Jahr Geburtstag. Weil das lustiger ist. Aber an einem Geburtstag, als Pettersson kein Mehl mehr in der Speisekammer findet und mit dem Rad ins Dorf fahren will, um welches zu kaufen, geht alles schief. Wie Findus an diesem Tag doch noch zu seiner Geburtstagstorte kommt und zu Kaffee und Wiener Walzer auf dem Grammophon - das wird erst im Theaterstück verraten.

Die Schneekönigin

nach Hans Christian Andersen Regie: Ute Kotte Kay und Gerda sind Freunde. Am liebsten spielen sie miteinander oder träumen unter dem Rosenbusch in den Tag hinein. Doch als Kay eines Tages vom Splitter eines Zauberspiegels getroffen wird, erstarrt sein Herz zu Eis und er wird von der bösen Schneekönigin entführt. Gerda nimmt ihren Mut zusammen und beschließt, ihren Freund zu suchen. Hans Christian Andersen in einer Bearbeitung für das Puppenspiel auf der großen Bühne des Piccolo Theaters.

Premiere am 18.11.2018

Im Winter schneit es Marzipan

Poetisches Bildertheater für Kinder ab 3 Jahren Regie: Heidi Zengerle An einem kalten Wintermorgen im Dezember geschehen seltsame Dinge. Wie an jedem Tag wird ein Stand auf dem Weihnachtsmarkt aufgebaut, doch heute ist alles anders.

Premiere am 02.12.2018

LOVE, LOVE, LOVE

Sommertheater auf dem Erich Kästner Platz Frei nach Shakespeare für ein Publikum ab 16 Jahren Regie: Reinhard Drogla / Musikalische Leitung: Detlef Bielke Mit „LOVE, LOVE, LOVE“, kommen die berühmtesten Engländer aller Zeiten kommen Cottbus! Das Piccolo Theater hat einige der schönsten Stücke Shakespeares und einige der schönsten Songs der Beatles in ein witziges, fulminantes Sommertheatervergnügen gepackt. Theater unter freiem Himmel in lauschiger Atmosphäre wartet auf alle Cottbuserinnen und Cottbuser.

Boys don't cry

Ein Stück über Rollenbilder und Sexualität nach „Marvin is like a frog“ von Daniel Ratthei in einer Bearbeitung des Piccolo Jugendklubs Spielleitung: Matthias Heine Choreografie: Zaida Ballesteros Parejo Der Piccolo Jugendklub untersucht in der Spielzeit 2018/2019 Rollenbilder, Sexualität und die damit verbundenen Erwartungshaltungen an junge Menschen. Wenn sich das, was Jugendliche online erleben, von dem, was sie offline erfahren, unterscheidet, entsteht eine Diskrepanz zwischen virtueller Welt und Realität, die nicht immer einfach zu überbrücken ist.

Patricks Trick

Schauspiel von Kristo Šagor ab 8 Jahren Regie: Daniel Ratthei Patrick freut sich auf seinen neuen Bruder, bis er eines Abends zufällig ein Geheimnis seiner Eltern belauscht. Diese sagen nämlich, dass Patricks Bruder anders wird und vielleicht niemals sprechen kann. Jetzt ist guter Rat teuer, denn Patrick hatte eigentlich viel vor, mit dem Bruder, der noch nicht da ist. Aber wo anfangen? Wen fragen? Und vor allem was?

Zusammenhalten

Klassenzimmerstück für Klassenstufe 3-6 Regie: Reinhard Drogla Mit einfachen Worten erzählt das Piccolo Klassenzimmerstück Zusammenhalten von Gemeinsamkeiten und Unterschieden. Es erklärt, was Rassismus ist und wo Fremdenfeindlichkeit ihren Ursprung hat. Vor allem aber bestärkt es die Schüler*innen in ihrer Offenheit und Mitmenschlichkeit und fördert die respektvolle Diskussionskultur miteinander. So verwandelt sich das Frage Antwort Spiel der Schauspieler*innen langsam in ein Gespräch, das die ganze Klasse mit einbezieht und sucht auf Augenhöhe mit den Schüler*innen nach Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit.

Premiere 06.11.2018

Wir können noch viel zusammen machen

Ein Puppenspiel nach F.K. Wächter für Leute ab 4 Jahren Austattung: Christof von Büren Regie: Ute Kotte Das Ferkel tobt im Schlamm, das Fischkind lässt die Bläschen steigen und das Vogeljunge ist ein großartiger Kunstflieger. Doch wenn man alleine ist, machen selbst die tollsten Spiele irgendwann keinen Spaß mehr. Was für ein Glück, dass sich eines schönen Tages alle drei Tierkinder über den Weg laufen. Natürlich dauert es nicht lange, bis sie Freunde werden. Ihre Eltern allerdings sind skeptisch. Was sollen ein Fisch, ein Ferkel und ein Vogel denn miteinander spielen, immerhin sind sie grundverschieden. Die drei Freunde sehen das ganz anders. Sie sind sich sicher: »Wir können noch viel zusammen machen.«