Ein Stück über Rollenbilder und Sexualität nach „Marvin is like a frog“ von Daniel Ratthei in einer Bearbeitung des Piccolo Jugendklubs

Spielleitung: Matthias Heine
Choreografie: Zaida Ballesteros Parejo

14+Der Piccolo Jugendklub untersucht in der Spielzeit 2018/2019 Rollenbilder, Sexualität und die damit verbundenen Erwartungshaltungen an junge Menschen. Wenn sich das, was Jugendliche online erleben, von dem, was sie offline erfahren, unterscheidet, entsteht eine Diskrepanz zwischen virtueller Welt und Realität, die nicht immer einfach zu überbrücken ist.

So geht es auch Marvin in Daniel Rattheis Theaterstück „Marvin is like a frog“. Er ist fünfzehn und mitten in der Pubertät. Seine Zeit vertreibt er sich am liebsten online. Pornos gucken und so. Marvin lebt in einer stark sexualisierten Traumwelt, aus der er eines Tages gerissen wird, als er im Bus der gleichaltrigen Michelle begegnet. Die erste große Liebe bahnt sich an. Aber wie läuft das eigentlich im richtigen Leben?

Der Jugendklub nimmt die Geschichte von Marvin als Grundlage für Reflexionen und kritische Fragen zum Thema Männlichkeit, Gefühl und Identität.

Es spielen: Anastasia Gornizki, Luise Singer, Elisa Otto, Maria Hoffmann, Joséphine Heidel, Fiona Suffa, Amy Münzenberger, Henriette Bayer, Monique Thiele, Kira Heinrich, Luise Röver, Leonhard Lorenz, Justus Emil Bothe, Dennis Selka, Florian Jähne und Lennard Gantzer