Dezember, 2019

This is a repeating event

Sa14Dez15:00Für MariaGastspiel des Sorbischen-National-Ensembles15:00

Veranstaltungsdetails

Wie können Menschen in finstersten Zeiten ihre Menschlichkeit bewahren? Diese Frage wird zum Ausgangspunkt für eine choreografische Erkundung, gewidmet all denen, die sich dem Nationalsozialismus widersetzten. Die engagierte Lehrerin, Journalistin und Philosophin Maria Grollmuß weigerte sich, gemeinsam mit ihren Mitgefangenen im Konzentrationslager, Opfer zu sein. Um sich nicht geistig zerstören zu lassen, mobilisierten sie alle Formen gedanklicher und kultureller Widerstandskräfte: Erinnerungen, Tänze, Musik, Märchen und alte Glaubensinhalte, die in der Katastrophe ganz neu wichtig wurden.

Mit Orchester, Chor und Ballett erzählt die Choreographie von Mia Facchinelli von Nachdenklichkeit und sich immer wieder meldendem Lebensübermut, von trotziger Selbstbehauptung und Selbstvergewisserung – und das in größter Bedrängnis.

Zeit

(Samstag) 15:00

Ort

Piccolo Theater

Erich Kästner Platz 03046 Cottbus

Dieses Stück wird auch an folgenden terminen gespielt:

14. Dezember 2019 19:0015. Dezember 2019 16:006. Oktober 2021 19:00

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben