Tanztheaterstück von und mit der JugendTanzCompany
Choreographie: Zaida Ballesteros Parejo

12+

Wer sind die Hüter*innen und über welche Herde halten sie Wacht? In Schnee und dunkler werdender Nacht entziehen sie sich dem Blick. Je näher wir den Dingen kommen, desto unsichtbarer scheinen sie zu werden. Unser Suchen gewinnt an Bedeutung, dort wo wir nichts finden können. Zu kraftvollen Stimmen und akustischen Klängen entwickelt die JugendTanzCompany Bewegungen von metaphorischer Ästhetik. Prozesshaft ist der Tanz und fließt in der Schönheit des Augenblickes. In Auseinandersetzung mit den poetischen Texten von Lee Santana & Music from the  Acoustic Neighborhood entwickeln sie ihre eigenen Interpretationen von Körper und Darstellung.

Es tanzen: Die Mitglieder Piccolo JugendTanzCompany