Durch Fördermittel der Europäische Union und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung beginnen wir 2022 die umfangreiche technische Erneuerung und Digitalisierung am Piccolo Theater. Mehr dazu erfahren Sie HIER.

 

 

Willkommen im Kinder- und Jugendtheater Piccolo in Cottbus

Das Piccolo Theater ist ein professionelles Theater für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Wir führen die Sparten Kinder- und Jugendtheater,  Puppen und Figurenspiel, Tanz- und Theaterpädagogik. Im Durchschnitt haben wir zwölf Stücke für alle Altersgruppen in unserem Repertoire und erarbeiten pro Spielzeit sechs neue Produktionen. Unser Anliegen ist es, ein Theater der Sinne zu machen, welches sich mit den elementaren Dingen des Lebens beschäftigt.

Wir bringen Gefühle, Träume und Wünsche, aber auch Probleme, Widersprüche und Fragen auf die Bühne, die besonders Kinder, Jugendliche und ihre Familien bewegen. Mit den Mitteln der Kunst schaffen wir Theatererlebnisse, aus denen unsere Zuschauer*innen Ideen und Anregungen für ihr eigenes Leben mitnehmen können. Wir wollen, dass Kinder und Jugendliche mündig und selbstbewusst heranwachsen können und begleiten und unterstützen sie dabei mit künstlerischen Mitteln aus Schauspiel, Puppenspiel, Musik und Tanz.

Neuigkeiten

  • Das „Jewish Chamber Orchester“ Munich spielt am 15.06.2023 um 19.00 Uhr im Piccolo Theater!!! Wir freuen uns dieses hochkarätige Orchester in unserem Haus begrüßen zu können! Karten jetzt schon reservieren!!!
  • Ruth-Maria Thomas wird am 13.09.2024 um 19.00 Uhr im Rahmen des LAUSITZFESTIVALS ihren neuen Roman „Die schönste Version“ im Piccolo Theater vorstellen. Wie freuen uns wie verrückt darüber und wünschen Ruth-Maria viel Erfolg.
  • Der Piccolo Jugendklub ist mit der Inszenierung „Frankenstein“ für den DEUTSCHEN AMATEURTHEATERPREIS 2024 nominiert. Herzlichen Glückwunsch!!!
  • Am 11.01.2023 wurde Theaterleiter Reinhard Drogla für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz verliehen. Wir gratulieren herzlich!

Frieden

Anders kann und darf eine Spielzeit nicht benannt werden, kein anderes Thema ist jetzt so elementar wichtig wie Frieden. Frieden zwischen Menschen, Familien, Gruppen, Völkern, Nationen ist das, was wir brauchen und wonach wir uns sehnen. Ohne Frieden gibt es keine wirkliche Entwicklung, keinen Fortschritt in unserer Menschwerdung, ohne Frieden gibt es kein Leben. Die Theorie, wir Menschen seien wie Rasen, der müsse ja auch gesenst und gemäht werden, damit er stark wird, ist falsch. Dieser Rasen blüht nicht, er ist keine Wiese der Vielfalt, er ist kein Ort des Lebens, er ist kein Ort des Wachstums und des friedlichen Miteinanders.

Und trotzdem lauert der Frieden unter der Oberfläche, die Wurzeln sind gut und richtig. Selbst in Kriegszeiten gibt es, unter der Oberfläche, diesen Frieden. Politiker, Militärs und Demagogen müssen einen riesigen Aufwand treiben, um uns Krieg plausibel zu machen, sie müssen zu allen Mitteln greifen; Lüge, Zwang und Falschinformation; um zu rechtfertigen, was nicht zu rechtfertigen ist.

Wir müssen immer und immer wieder im Kleinen beginnen, bei uns selbst, bei unseren Nächsten, unseren Familien, Freunden, Nachbarn, Kollegen, wir müssen einander verstehen, einander tolerieren und begreifen, dass die Welt der Spiegel von uns selbst ist.
Wir müssen mit uns im Frieden leben, dann kann es dazu kommen: Zu einer Welt im Frieden. Herzlich willkommen zur Spielzeit 2023/2024, wir freuen uns auf ein friedliches Miteinander.

Reinhard Drogla
Theaterleiter